Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs

Das Management entwickelt Visionen und setzt sie um, treibt Wandel voran und gestaltet Prozesse. Der steigende Wettbewerbsdruck auf den internationalen Märkten fordert von Industrieunternehmen, sich den ständig verändernden Rahmenbedingungen anzupassen.

Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure helfen im Unternehmensmanagement, hoch-komplexe technische Abläufe zu optimieren. Sie setzen moderne Informationstechnologien effizient ein und nutzen die Kompetenzen der Mitarbeiter, ohne dabei die sozialen Faktoren und die ökologische Balance aus dem Auge zu verlieren.

Mensch - Wirtschaft - Technik

Durch die interdisziplinäre Ausbildung verfügen sie über eine einzigartige Kombination von Kenntnissen und Fähigkeiten.

Anlagen und Produktionsprozesse technisch beurteilen und Betriebsabläufe bewerten bilden die Basis ihrer Tätigkeit.

Probleme aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren und ökonomisch und technisch herausragende Lösungen zu entwickeln, das sind erlangte Fähigkeiten, die sie für den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt attraktiv machen.

Unternehmen suchen nach interdisziplinären Kompetenzen, weil diese notwendig sind, um in komplexen Unternehmensstrukturen Synergien herzustellen und technische und menschliche Potenziale zu multiplizieren.